Business Software mit Open Source

Zukunftssichere Lösungen für Unternehmen

Warum sollte man für das eigene Unternehmen eine Open Source Software Lösung einsetzen? Was sind die Vorteile und was sind die Kosten?


Das Warum

Grossartige Lösungen werden von Menschen erschaffen und nicht von Firmen!

Bei einem grösseren Open Source Projekt beteiligen sich hunderte bis tausende Entwickler aus freiem Antrieb an der Sache. Sie schreiben Code, entwerfen die Architektur, schreiben Übersetzungen oder gestalten Benutzeroberflächen. Mit grossem Einsatz widmen sie sich in der Freizeit einem Projekt und lassen in der Gemeinschaft eine grossartige Lösung entstehen. Unter der Schwarm - Intelligenz der verschiedenen Individuen, entsteht äusserst vielseitige Software.

Diese Art und Weise der Software Entwicklung unterscheidet sich erheblich von dem Entwicklungsprozess einer proprietären Software, erstellt in einer abgeschirmten Entwicklungsabteilung von einer Firma . Wer schon Software entwickelt hat, weiss das auch viel Persönlichkeit in Codezeilen steckt. Wenn sich nun hunderte Personen, oft aus verschiedenen Ländern und Sprachregionen, einem Problem widmen, wird das Resultat vielseitiger und generischer sein.

Es ist weit, über dem bekanntesten Open Source Projekt Linux hinaus, wirklich viel erreicht worden. Alle Fortune-500-Firmen, alle DAX-Firmen und die grössten schweizer Unternehmen verwenden Open-Source-Software. Mit Google, Amazon und Facebook haben die erfolgreichsten IT-Firmen der jüngeren Zeit Open Source als zentrales Element ihrer IT-Strategie festgelegt.

Dieser technischen Orientierung folgen so gut wie alle IT-Startups. Die einst massive Opposition der traditionellen, proprietäre IT-Anbieter weicht zusehends auf. Selbst Microsoft macht immer mehr Open Source.

Jeder IT-Kenner weiss, dass Open Source die Zukunft der IT ist.


Die Vorteile 

Open Source Lösungen werden in der Community entwickelt. Alle Sourcen sind frei verfügbar und können eingesehen werden. Neben dieser Transparenz können Firmen die eine Open Source Lösung einsetzen wollen, meist aus vielen Dienstleistern für den Betrieb und den Support auswählen. Bei populären Projekten wie der Shopsoftware Magento, der Datenbank MySQL usw. kann eine Firma aus hunderten von Dienstleistern in seiner Sprachregion auswählen. Dies bedeutet gleichzeitig, das sich ein Dienstleister auch austauschen lässt. Als Firma ist man also nicht auf Gedeih und Verderb einem Hersteller ausgeliefert.

Die Software kann verändert werden! Haben Sie schon einmal probiert einen Anbieter von properietärer Software dazu zu bewegen eine Funktion einzubauen die Sie als einziger haben möchten? Das wird schwierig. Haben Sie eine Open Source Lösung, finden Sie leicht einen Partner der Ihnen die Funktion entwickelt, das ist das tägliche Brot dieser Dienstleister.

Sicherheit ist ein grosses Thema für Heute und in der Zukunft. Wie bereits erwähnt, wird auf den meisten Internet - Lösungen seit Jahren Open Source Software eingesetzt. Diese System funktionieren und zählen zu den sichersten überhaupt, weil sie in so grosser Anzahl und in diversen Umgebungen eingesetzt werden. Tausende von Systemadministratoren schauen weltweit auf die Systeme, melden Sicherheitslücken und schliessen diese mit Updates die wiederum in der Community publiziert werden. Auch hier leistet die Schwarm - Intelligenz bessere Resultate als 'normale' Firmen.

Sie geben niemanden den Sie nicht kennen den Schlüssel zu Ihrem Firmengebäude. Genau das tun Sie aber wenn Sie für Ihre Administration Microsoft Produkte einsetzen oder Produkte die auf Windows Server Systemen laufen. Wie können wir das behaupten? Es ist nachweislich kommuniziert das diese Systeme nicht identifizierte Daten kontinuierlich  an den Hersteller verschicken. Auf Anfragen welche Daten abgegriffen werden, wird nie geantwortet. Die Kunden wissen es nicht (ARD Reportage) ! Das gleiche gilt übrigens auch für Apple Systeme oder andere geschlossene Systeme mit unlesbarem, verschlüsselten Datenabruf.

Jeder Unternehmer kann Zukunftssicher planen um kein End-of-Live für seine Administrationssoftware zu riskieren. Mit Open Source Lösungen könnte diese Nachhaltigkeit erreicht werden. Hoffentlich bekommen diese Lösungen in Zukunft mehr Beachtung, zBsp. auch bei öffentlichen Ausschreibungen.


Was sind die Kosten

Eine Open Source Lösung ist nur kostenlos wenn Sie selber installiert, betrieben, gewartet und aktualisiert wird. Wenn Sie diese Kompetenz haben, kostet eine Open Source Lösung nur die Zeit die Sie dafür aufwenden. Wenn Sie diese Kompetenz nicht in Ihrer Firma haben, dann können Sie diese von externen Dienstleistern einkaufen. Eigentlich ist damit alles über die Kosten erzählt. Je mehr Sie also an Kompetenz in Ihrer Firma haben, desto niedriger sind Ihre Kosten. Vergleichbar mit einem Möbelschreiner der eine Küche einrichten soll, aber nur die Kompetenz für Tische hat -- die Stühle und Küchenkombination muss er einkaufen. Hohe Kompetenz bedeutet also niedrige Kosten. Wenn Sie also das Ziel verfolgen, Kompetenz innerhalb Ihrer Firma zu erarbeiten, dieses Ziel sollte jede Geschäftsführung haben, dann werden Ihre Kosten stetig sinken. Dieses Modell gilt ja nicht nur in Bezug auf Software, sondern für alle Aktivitäten in Ihrer Firma.

Informationen zu Open Source Software